Sich entfalten im Rhythmus des Lebens

Biografiearbeit Coaching für dein Lebensweg - jung und alt

Ich erinnere mich noch genau: Wie ich in meiner Jugend Menschen über 30 Lebensjahren als „horn-alt“ empfunden habe. Alt sein – das hatte für mich viel von tot sein, unlebendig sein, festgefahren und stehengeblieben. Von Verschlossenheit, Schuld, Verurteilung und bei vielen alten Menschen ebenso spürbar – Verbitterung. Und heute mit über fünfzig Lenzen muss ich über mein jugendliches ICH schmunzeln. Lange weiß ich bereits, dass „alt sein“ und „jung sein“ mehr mit unserer geistigen Haltung zu tun hat und weniger mit dem Geburtsdatum auf unserem Personalausweis. 

Nichts ahnte ich zum damaligen Zeitpunkt über den Kreislauf des Lebens und dessen wirksame Spielregeln. Und wie jung ich mich in einem „alten“ Körper fühlen kann. Das Leben nimmt uns nichts ohne etwas dafür zurückzugeben: Während der körperliche Verfall voranschreitet, wächst unser geistiges Bewusstsein und wir können mit einer neuen Gelassenheit und Tiefe das Leben annehmen lernen. Wir dürfen im Laufe unseres Lebens Frieden schließen mit allen ungelösten Fragen unseres Herzens und uns vergeben für unsere „Fehler“ und Unzulänglichkeiten. Nach und nach immer wesensgemäßer leben. 

Die Biografen schauen auf eine besondere Weise auf das Leben und das Älterwerden. Sie ordnen es in 7-Jahres-Schritte auf einem Kreis an. Denn ebenso wie sich deine Zellen alle sieben Jahre vollständig erneuern, finden auch in deinem Inneren große Umwälzungen statt. 
Der Kreis bietet sich als Panoramaraum an, um die zehn Entwicklungsschritte des Lebens darzustellen und Spiegelungen zu erkennen. Die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter geben einen ewig wiederkehrenden Rhythmus vor. So beschreibt auch das menschliche Lebensrad, wie du vom Schicksal aufgerufen bist, dieses in drei großen Zyklen von je 21 Jahren vorzubereiten, zu erkennen und zu erfüllen. 

Die Biografie eines Menschen ist der höchste Ausdruck seiner Individualität: sein einzigartiges Drehbuch. Doch wer schreibt dieses Buch? Oder ist es bereits geschrieben? Sind wir selbst der Autor? Wo kann ich Einfluss nehmen? Was ist festgelegt? Wie kann ich mich wesensgemäß entfalten? Diese Fragen gilt es im Laufe deines Lebens immer wieder neu zu beantworten, und zu überprüfen, wo Lebensideal und Lebensrealität auseinander klaffen. Menschliche Biografie ist ein Prozess – mit Phasen von Harmonie und Krisen – mit dem Ziel der stetigen Entwicklung und Antworten zu finden auf die beiden großen Fragen, die uns bewusst oder unbewusst begleiten: Wer bin ich? Und was will ich? 

In einem aus geistiger Sicht gelungenem Leben entfaltet sich unser Ich entlang von Herausforderungen und karmischen Begegnungen Stück für Stück. Wir überwinden ungeliebte Eigenschaften, die wir uns im Spiegel unserer Eltern gewählt haben. Deine Geburtssignatur verrät dir bereits zum Beginn deines Lebens, welche Seelenaufgaben und Lebensthemen dich erwarten.
Auch wenn wir dies lange aus Selbstschutz verleugnen, holen uns unsere „Kellerthemen“ spätestens zur Lebensmittekrise zwischen 42 und 49 ein. Denn erst mit 42 Jahren fangen wir an, geistig erwachsen zu werden. Jetzt ist unser Ich – als das Zent- rum unserer Seele – so stark und bewusst, dass wir beginnen können, unsere Vergangenheitsthemen zu verstehen und in unser Leben zu integrieren. Im achten Lebensjahrsiebt sind wir dazu aufgefordert, Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden. Echte Selbstverwirklichung zu leben.
Mit 63 kehrt dann die große Freiheit ein, wenn wir uns dem Schicksal gestellt haben. Menschen, die im Laufe ihres Lebens eine andere Entscheidung getroffen haben, vor allem an ihrem dritten Mondknotenpunkt, verfallen im 10. Lebensjahrsiebt in Resignation und Routine – geben sich dem körperlichen Verfall und der kollektiven Altersangst hin und definieren sich ausschließlich über Krankheiten und Arztbesuche. Das Festhalten am Materiellen verhindert das Loslassen und führt vor allem in der Todesstunde zu einem erschwerten Übergang. 

Natürlich hast du die Möglichkeit, den Dingen, dem Schicksal auszuweichen, das dir entgegenkommt. Eine Zeitlang klappt das vielleicht sogar – das Schicksal ist mitunter sehr geduldig. Kleine und große Schmerzen, Krankheiten, Unfälle, Verluste etc. führen dich an und über deine Grenzen. Sie dienen der Bewusstwerdung, dass der nächste Schritt ansteht. Denn verdrängen, übertünchen, verteufeln, anderen die Schuld geben, … hilft nicht wirklich weiter. „Halte ein und schau mich an!“ sagt das Schicksal. Das ist der schwerste Schritt – die Dinge anzuschauen und anzunehmen, so wie sie sind. JA zu sagen aus tiefstem Herzen. 

Dein ICH braucht also regelmäßig Krisen, Widerstand und Schmerz, um sich daran zu entwickeln. Wenn alles glatt liefe, gäbe es doch keinen Anlass etwas zu verändern. Keine Chance für neue Fragen, neue Wege. 
Du kannst nicht erkennen, wohin du gehst, versuche es also gar nicht. Sei geduldig und warte ab. Vertraue darauf, dass sich dein Leben auf wundersame Weise entwickelt. Und falls du mal wieder vom Weg abgekommen sein solltest, sei dir gewiss: Die nächste Krise kommt garantiert und befördert dich wieder an die richtige Stelle. 


Das ist das Schönste am Älterwerden: die Gelassenheit zu spüren, in der es gelingt, das Leben, die Menschen, die Krisen so zu nehmen, wie sie sind. Zu wissen, dass das Leben nicht irrt und es immer gut mit uns meint. 

Das übergeordnete Ziel der Biografiearbeit als ganzheitliche Coachingmethode lautet daher: Den eigenen Lebensweg besser zu verstehen, Schicksalsschläge und Krisen einzuordnen und den roten Faden im Leben zu finden und aufzugreifen. Im Gegensatz zur klassischen Psychotherapie arbeitet ein Biografie-Coach zukunftsorientiert. Gearbeitet wird immer am eigenen Lebenslauf mit kreativen Methoden unter Einbeziehung der universellen Lebensgesetze und unter Ansprache des Seelisch-Geistigen im Mensch-Sein.

Wenn du mehr erfahren möchtest, um auf diese besondere Art auf dein Leben zu blicken, schreib’ mir gern: f.upmeyer@im-einklang-leipzig.de, Frederike Upmeyer (zertifizierter Biografie-Coach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
X
X
preloader